Wirtschaft

Korea: Wiedereröffnung des Industriekomplexes Kaesong möglich

Seoul (dpa) - Süd- und Nordkorea unternehmen weitere Schritte, um den grenznahen Industriepark in Kaesong wieder in Betrieb zu nehmen. Eine Gruppe von Experten staatlicher südkoreanischer Unternehmen reiste am Samstag in die Sonderwirtschaftszone in Nordkorea. Die 30-köpfige Delegation beginne in dem seit etwa vier Monaten stillgelegten Industriekomplex mit der Prüfung technischer Anlagen, teilte eine Sprecherin des Vereinigungsministeriums in Seoul mit.

Am Montag sollten Spezialisten der staatlichen südkoreanischen Elektrizitätsgesellschaft (KEPCO) und des Wasserversorgungsbetriebs (K-Water) die Inspektion vor Ort fortsetzen. Dann würden den Angaben zufolge auch Vertreter des Verwaltungskomitees für die Industriezone nach Nordkorea mitreisen.

Read more: Korea: Wiedereröffnung des Industriekomplexes Kaesong möglich

China: Bereits über 500 C919-Flugzeuge bestellt

Die Commercial Aircraft Corporation of China hat für ihren Passagierjet C919 auf der 51. Pariser Luftfahrtschau neue Bestellungen erhalten. Insgesamt stehen auf ihrer Bestellliste schon über 500 Maschinen.

Read more: China: Bereits über 500 C919-Flugzeuge bestellt

China drängt WTO zur Entscheidung im Anti-Dumping-Streit

Genf (dpa) - China macht weiter Druck, im internationalen Handel als Marktwirtschaft anerkannt zu werden. Die Welthandelsorganisation (WTO) hat auf Drängen der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt ein Verfahren zur Beilegung des Anti-Dumping-Streits mit der EU und den USA eröffnet.

Read more: China drängt WTO zur Entscheidung im Anti-Dumping-Streit

Indien: Markt vor geplanten Verschärfung der US-Visabestimmungen unsicher

Neu Delhi (dpa) - Indische IT-Aktien haben am Dienstag deutlich an Wert verloren. Auslöser waren Medienberichte über ein neues Gesetz, das die Vergabe von US-Visa an ausländische Fachkräfte deutlich erschweren würde. Im Tagesverlauf notierte etwa TCS mit 5,5 Prozent im Minus, Infosys bei minus 4,5 Prozent, und Papiere von Tech Mahindra verloren zwischenzeitlich sogar 9,7 Prozent.

Read more: Indien: Markt vor geplanten Verschärfung der US-Visabestimmungen unsicher

Japan: Klagen wegen Schutzrechten gegen Nikon

Veldhoven (dpa) - Der niederländische Konzern ASML hat im Streit mit dem japanischen Kamerahersteller Nikon um Patente zum Gegenschlag ausgeholt. So reichte der weltweit größte Anbieter von Lithographiesystemen für die Halbleiterindustrie gemeinsam mit seinem Zulieferer Carl Zeiss Gegenklagen im Zusammenhang mit mehr als 10 Schutzrechten in Japan ein. Weitere Klagen in den USA würden vorbereitet, teilte das Unternehmen am Freitag mit.

Read more: Japan: Klagen wegen Schutzrechten gegen Nikon