Unternehmen

China: EU reduziert schrittweise Zölle auf Solarzellen

Brüssel (dpa) - Die europäischen Schutzzölle auf chinesische Solarzellen und Solarmodule sollen schrittweise abgebaut werden. Die EU-Kommission entschied am Mittwoch zwar, die bestehenden Antidumping- und Antisubventionsmaßnahmen um weitere 18 Monate zu verlängern. Gleichzeitig wurde allerdings ein Verfahren zur schrittweisen Reduzierung der Zölle auf den Weg gebracht. Dieses werde ein allmähliches Auslaufen der gegenwärtigen Regelungen einleiten, teilte ein Sprecher mit.

Read more: China: EU reduziert schrittweise Zölle auf Solarzellen

Südkorea: Samsung kann aufatmen – Sonderermittlungen beendet

Seoul (dpa) - Die Untersuchungen eines Sonderermittlers in Südkorea zum Korruptionsskandal um eine Vertraute der vorläufig entmachteten Präsidentin Park Geun Hye nähern sich dem Ende. Ministerpräsident Hwang Kyo Ahn weigerte sich am Montag, einer möglichen Verlängerung des Mandats des Sonderstaatsanwalts um einen Monat zuzustimmen.

Read more: Südkorea: Samsung kann aufatmen – Sonderermittlungen beendet

Nissan: Vorstandschef Ghosn tritt nach 18 Jahren ab

Tokio (dpa) - Beim japanischen Autohersteller Nissan gibt Co-Vorstandschef Carlos Ghosn nach 18 Jahren diesen Posten auf. Vom 1. April an werde das Unternehmen von Hiroto Saikawa allein geführt, teilte Nissan am Donnerstag mit. Der in Brasilien geborene Ghosn bleibe aber Präsident des zweitgrößten Autobauers in Japan. «Ich werde die Firma weiterhin betreuen und lenken, sowohl eigenständig als auch innerhalb der Allianz von Renault-Nissan-Mitsubishi», sagte Ghosn.

Read more: Nissan: Vorstandschef Ghosn tritt nach 18 Jahren ab

Bangladesch: Textilgipfel von heftigen Arbeitskämpfen überschattet

Dhaka (dpa) - Ein monatelanger Streit zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern überschattet den Textilgipfel in Bangladesch. Erst in letzter Sekunde lenkte die Regierung in Dhaka ein und entließ die letzten von mindestens 34 inhaftierten Arbeitern und Gewerkschaftlern, die teilweise wochenlang im Gefängnis gesessen hatten.

Read more: Bangladesch: Textilgipfel von heftigen Arbeitskämpfen überschattet

Tianhe-3: China will neuen Supercomputer bauen

Peking (dpa) - China hat mit dem Bau eines neuen Supercomputers begonnen, der den bisher schnellsten Rechner der Welt bei der Geschwindigkeit deutlich überflügeln soll. Der Prototyp von «Tianhe-3» werde bis Anfang 2018 fertig sein, berichtete die Tageszeitung «China Daily» am Montag.

Read more: Tianhe-3: China will neuen Supercomputer bauen