Vietnam

Vietnam: Deal über russische Jagdflugzeuge perfekt

Moskau (RIA Novosti) - Russland hat mit Vietnam einen Vertrag über die Lieferung von 12 Jagdflugzeugen des Typs SU-30MK im Wert von 450 Millionen US-Dollar unterzeichnet, erfuhr RIA Novosti am Mittwoch aus einer gut informierten Quelle.

Es handelt sich dabei um die dritte Lieferung der SU-Maschinen nach Vietnam. Die beiden vorherigen seien bereits erledigt, hieß es.

„Vietnam bekommt 12 Jagd-Jets vom Typ SU-30MK in der Standardausführung, in der die Maschinen zuvor auch an China geliefert wurden. Der Stückpreis einer solchen Maschine liegt bei 35 bis 37 Millionen US-Dollar“, so die Quelle.

Read more: Vietnam: Deal über russische Jagdflugzeuge perfekt

Vietnam: Autoindustrie gerät unter Druck

Vietnams Autoindustrie könnte nach einem Bericht der “Jakarta Post” infolge der Bestimmungen des asiatischen Freihandelspaktes AFTA in Turbulenzen geraten. Dieser sieht unter anderem die Abschaffung von Importzöllen ab dem Jahr 2018 vor.

Die ASEAN-Mitgliedsstaaten und die AFTA-Mitunterzeichner Japan, Südkorea und China werden Zölle auf Autoimporte unter den Vertragsstaaten abschaffen. Für die vietnamesische Autoindustrie könnte das Probleme bedeuten, da sie Schwierigkeiten haben könnte, preislich und qualitativ mit den Importprodukten mitzuhalten.

Ngo Van Tru, stellvertretender Vorsitzender der Schwerindustrie-Abteilung des Industrie- und Handelsministeriums, befürchtet, dass Vietnam zum großen Autoimporteur werden würde, sollte man keine unverzüglichen Maßnahmen ergreifen.

Read more: Vietnam: Autoindustrie gerät unter Druck

100 Millionen Dollar für asiatischen Online-Händler Lazada

lazada logoBerlin (dpa) - Der zur Berliner Start-Up-Schmiede Rocket Internet gehörende asiatische Online-Händler Lazada hat eine Finanzspritze von 100 Millionen Dollar (76 Mio Euro) bekommen. Unter den Geldgebern sind bisherige Investoren wie Holtzbrinck Ventures und Tengelmann sowie die belgische Investmentfirma Verlinvest, teilte Rocket Internet am Donnerstag mit.   Lazada ist in Indonesien, Vietnam, Thailand, Malaysia und auf den Philippinen aktiv. Es ist die zweite große Finanzierungsrunde für ein Rocket-Unternehmen in Folge: Vor gut einer Woche hatte der russische Online-Modehändler Lamoda 130 Millionen Dollar von Investoren bekommen. Hinter Rocket Internet stehen die Brüder Marc, Oliver und Alexander.