Vietnam

Vietnam: Aus für Bären-Galle bis 2020

Hanoi (dpa) — Bis 2020 soll es in Vietnam keinen Handel mehr mit Bären-Galle geben. Tierschützer und der vietnamesische Verband traditioneller Mediziner einigten sich am Montag darauf, die oft in schmerzhaften Verfahren gewonnene Tier-Galle nicht mehr als Heilmittel zu verwenden. Das Abkommen sei ein «wichtiger Schritt», um die grausamen Zustände auf Bärenfarmen zu beenden, sagte der Vorsitzende des Medizinerverbands Tran Van Ban in Hanoi. Die vietnamesische Bevölkerung solle aufgeklärt werden. Zudem würden im Zuge des Abkommens pflanzliche Alternativen zur Bären-Galle vorgestellt, die unter anderem als Heilsalbe verwendet wird.

Read more: Vietnam: Aus für Bären-Galle bis 2020

Vietnam sucht die Anbindung an russisch geführte Freihandelszone

Moskau (RIA Novosti) - Russland und Vietnam haben entschieden, in nächster Zeit ein Abkommen über die Schaffung einer Freihandelszone zwischen Vietnam und den Ländern der Zollunion (Russland, Kasachstan und Weißrussland) zu unterzeichnen. Dies gab der vietnamesische Premierminister Nguyen Tan Dung nach Verhandlungen mit dem russischen Regierungschef Dmitri Medwedew der Presse bekannt.

Nach Worten des vietnamesischen Premiers einigten sich die Seiten auch, die Arbeit bei der Umsetzung von strategisch wichtigen Projekten zu aktivieren, unter anderem bei der Ölförderung, im Atomenergiebereich sowie bei der militärtechnischen Zusammenarbeit.

Read more: Vietnam sucht die Anbindung an russisch geführte Freihandelszone

Vietnam läuft China als Produktionsstandort den Rang ab

Hanoi (dpa) - Smartphone-Weltmarktführer Samsung setzt ganz auf Vietnam: Der südkoreanische Konzern produziert schon mehr als die Hälfte seiner Smartphones dort, hat gerade drei Milliarden Dollar in eine zweite Smartphone-Fabrik investiert und will die Produktion in China weiter zurückfahren. Auch US-Chiphersteller Intel stellt verstärkt im Nachbarland Chinas her, ebenso Elektronik-Produzent Foxconn aus Taiwan und LG aus Südkorea. Das südostasiatische Land mit gut 3000 Kilometer langer Küste ist als Elektronik-Werkbank für die Welt immer beliebter. Vietnam punktet mit stabiler Wirtschaft, gutem Bildungsniveau und vor allem: billigen Löhnen.

Jetzt kommt bald ein neuer Trumpf dazu: Nach dem Durchbruch beim Freihandelsabkommen mit der EU ist der Wegfall fast aller Zölle zwischen den Handelspartnern nur noch eine Frage der Zeit. Auch beim noch nicht ganz fertigen Transpazifischen Freihandelsabkommen (TPP) mit den USA und zehn weiteren Ländern ist Vietnam dabei - nicht jedoch China. «Das wird noch mehr Investoren von China nach Vietnam bringen», sagt Nguyen Tran Bat von der Investmentberatung InvestConsultGroup in Hanoi. Sie wollen vom Wegfall der Zölle profitieren. Zwei Drittel der Exporte gingen 2014 bereits in die EU und die USA.

Read more: Vietnam läuft China als Produktionsstandort den Rang ab

Kambodscha: Cashew-Produktion mit der Brechstange

(fruchtportal.de) Hinsichtlich der Pläne der Cashewfarmer in Kambodscha, mehr Nüsse anzubauen, sind inzwischen Zweifel aufgekommen, ob dieses Ziel auch erreicht werden kann. Nun scheint der Mangel an Informationen und Ressourcen sie zu bremsen. Auch Händler in Europa stellen ähnliche Bedenken fest - so scheint die größte Herausforderung Kambodschas, das selbst seine Rohware nach Vietnam zur Produktion schickt, darin zu bestehen, die eigene Produktionskapazität zu erhöhen.

Read more: Kambodscha: Cashew-Produktion mit der Brechstange

Vietnam: Reichlich Bewegung auf dem Automarkt

Hanoi (dpa) - Nichts geht mehr auf den Straßen in den vietnamesischen Metropolen Hanoi und Ho-Chi-Minh-Stadt. Wo sich vor wenigen Jahren noch Fahrräder und Mofas tummelten, stauen sich nun Autos. Der Automarkt in dem kommunistischen Land erlebt einen beispiellosen Boom - und im oberen Preissegment sind es vor allem deutsche Fahrzeuge, die sich wachsender Beliebtheit erfreuen. Dominiert wird dieses Feld seit Jahren von Daimler. «Dieser Markt öffnet sich wirklich», sagt Michael Behrens, Chef von Mercedes Benz Vietnam. «In den vergangenen zwei, drei Jahren sind alle Marken hierhergekommen, und man muss sich beweisen. Die Kunden werden auf positive Weise anspruchsvoller».

5,6 Prozent ist die Wirtschaft des südostasiatischen Landes im Vorjahr gewachsen, und auch für 2015 und die Folgejahre prognostiziert die Weltbank ähnliche Wachstumsraten. Für viele der knapp unter 90 Millionen Vietnamesen wächst mit zunehmendem Wohlstand auch der Wunsch nach einem vierrädrigen Statussymbol.

Read more: Vietnam: Reichlich Bewegung auf dem Automarkt