Vietnam

Kambodscha: Weltweites Interesse an Pfeffer aus Kampot

Provinz Kampot (dpa) - Für guten Pfeffer scheint vielen Touristen im Südwesten Kambodschas dieser Tage kein Weg zu weit. Denn wer Sothys Pfeffer-Farm in der Provinz Kampot besuchen will, der muss nicht zuletzt eine lange Fahrt über eine holprige und staubige Straße in Kauf nehmen. Hier wird der berühmte Pfeffer angebaut, auf den unter anderem der französische Spitzenkoch Olivier Roellinger schwört. Auf seiner Webseite preist der frühere Drei-Sterne-Koch den «olfaktorischen Reichtum, das Aroma sowie die verdauungsfördernden und entgiftenden Eigenschaften» des Pfeffers aus dem südostasiatischen Land.

Read more: Kambodscha: Weltweites Interesse an Pfeffer aus Kampot

Südostasiatische Kunst im Fokus der Fachwelt

Singapur (dpa) - Die indonesische Künstlerin Tintin Wulia hat es mit Grenzen. «Bastel Dir einen Pass» heißt ihre Performance. Sie gibt Besuchern der Kunstmesse Art Stage Singapore Papier, Stifte und Kleber, damit sie sich selbst einen Reisepass machen, und kommt darüber mit ihnen ins Gespräch. «Wir reden über Herkunft, Identität, Globalisierung, Migration», sagt die 43-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. Das Thema passt auch zur zeitgenössischen Kunst Südostasiens, die die Art Stage seit Donnerstag in der äquatornahen Metropole Singapur präsentiert. Gibt es überhaupt ein länderübergreifendes Label «südostasiatische Kunst»?

Read more: Südostasiatische Kunst im Fokus der Fachwelt

VW will südostasiatischen Markt mit Billigmarke erobern

Wolfsburg/Berlin (dpa) - Europas größter Autobauer Volkswagen prüft laut einem Medienbericht eine Zusammenarbeit mit einem chinesischen Konzern, um die schleppende Entwicklung eines Billigautos für den asiatischen Markt voranzutreiben. Die Wolfsburger sollen dazu eine Kooperation mit dem Unternehmen Great Wall erwägen, meldete das „Manager Magazin“ am Mittwoch vorab unter Berufung auf Konzernkreise. Gesprochen werde dabei über Gemeinschaftspläne für günstige Modelle.

VW wollte dies nicht kommentieren: „Wir beteiligen uns grundsätzlich nicht an Spekulationen“, sagte ein Sprecher. Nach Informationen des Magazins soll Vertriebsvorstand Christian Klingler das Projekt leiten. Volkswagen könne sich womöglich auch an dem börsennotierten Unternehmen aus China beteiligen. Zur Zusammenarbeit habe es bereits Gespräche mit dem Miteigentümer von Great Wall, Wei Jianjun, gegeben.

Read more: VW will südostasiatischen Markt mit Billigmarke erobern

Asien: Entwicklungsminister Müller mahnt zu qualitätsbewusstem Kleiderkauf

Berlin/Stuttgart (dpa) - Entwicklungsminister Gerd Müller hat an die Verbraucher appelliert, beim Kauf von Textilien im Weihnachtsgeschäft nicht nur auf möglichst billige Angebote zu achten. „In Bangladesch oder Vietnam arbeiten Näherinnen nicht selten für 15 Cent pro Stunde. Das ergibt einen Monatslohn, von dem die Menschen nicht leben und schon gar nicht ihre Kinder in die Schule schicken können“, sagte der CSU-Politiker den „Stuttgarter Nachrichten“ (Samstag). Die Bedingungen der Textilarbeiter müsse sich jeder klarmachen, der beim Weihnachts-Shopping lediglich „auf billig, billig setzt“.

Müller will trotz Kritik deutscher Textilhersteller an seinem Bündnis für faire Arbeitsbedingungen in Entwicklungsländern festhalten. Der Minister hatte es im Oktober ins Leben gerufen - die meisten großen Hersteller traten bisher nicht bei. Firmen und Verbände erklärten, die Ziele des Bündnisses seien zu ehrgeizig. Unterstützung bekam Müller mittlerweile aber etwa von Textilbetrieben aus Bangladesch.

Read more: Asien: Entwicklungsminister Müller mahnt zu qualitätsbewusstem Kleiderkauf

Freihandel: Asean-Wirtschaftsraum kann nur ein erster Schritt sein

Bangkok (dpa) - Zwischen Indien und China buhlt ein neuer Wirtschaftsgigant um Aufmerksamkeit und Investoren: Die zehn Länder der südostasiatischen Staatengemeinschaft (Asean) sind seit Silvester in einem Wirtschaftsraum (AEC) vereinigt. Mit vielversprechender Vision: mit 620 Millionen Einwohnern ein Verbrauchermarkt größer als in den USA und der EU, so viele junge Beschäftigte wie sonst nirgends außer in China und Indien.

Read more: Freihandel: Asean-Wirtschaftsraum kann nur ein erster Schritt sein