Japan

Japan: Großes Publikumsinteresse vor Start von Switch-Konsole

Kyoto (dpa) - «Klick!», macht es häufig bei der neuen Switch von Nintendo. So werden die kleinen Steuer-Sticks an das Touchscreen-Tablet angesteckt - fertig ist die Mobil-Konsole für unterwegs. Zuhause zieht man die Controller wieder ab, steckt das Tablet in eine Docking-Station - und die Switch wird zur Fernseher-Konsole mit Full-HD-Bildern. Dieser modulare Aufbau soll nach der Vision von Nintendo alle möglichen Nutzungs-Szenarien abdecken. Bleibt die große Frage, wie viele Spieler in der Ära von Smartphone-Games und technisch hochgerüsteter Konkurrenz-Konsolen bereit sein werden, sich auf ein neues Nintendo-Gerät einzulassen.

Read more: Japan: Großes Publikumsinteresse vor Start von Switch-Konsole

Asiatische Börsen geben nach Franken-Schock nach

Tokio (dpa) - Die Schweizerische Nationalbank hat mit ihrer überraschenden Aufhebung der Franken-Bindung an den Euro auch die meisten asiatischen Aktienmärkte am Freitag auf Talfahrt geschickt. Der Aktienindex Stoxx 600 Asia/Pacific, in dem die 600 größten börsennotierten Unternehmen Asiens berücksichtigt sind, sank um 1,12 Prozent auf 152,59 Punkte.

In Tokio verlor der Nikkei-Index für 225 führende Werte 1,43 Prozent auf 16 864,16 Punkte. Verlierer waren vor allem Aktien von exportabhängigen Unternehmen, weil sich der Yen verteuerte. Dagegen konnten die chinesischen Festlandbörsen erneut zulegen, nachdem Gerüchte über weitere Maßnahmen der Regierung zur Ankurbelung der Wirtschaft aufkamen.

Der Hang-Seng-Index in Hongkong musste wiederum Federn lassen.

Read more: Asiatische Börsen geben nach Franken-Schock nach

Japan: Rakuten Kobo erwirbt Technologieplattform der Telekom

Vor knapp vier Jahren gehörte die Telekom zu den Gründern der Kindle-Konkurrenz. Jetzt verkauft der Telekommunikationskonzern die Technologieplattform des Buchhandelsbündnisses an den japanisch-kanadischen E-Book-Hersteller Rakuten Kobo. Bonn (dpa) - Seit fast vier Jahren macht die deutsche E-Book-Allianz Tolino dem US-Internetgiganten Amazon und seinem E-Reader Kindle erfolgreich Konkurrenz. Jetzt zieht sich der Technologiepartner des Buchhändlerbündnisses, die Deutsche Telekom, aus der Partnerschaft zurück. Die Telekom verkauft die Tolino-Technologieplattform an den japanisch-kanadischen E-Book-Hersteller Rakuten Kobo. Die Verträge seien kürzlich unterzeichnet worden, teilte die Telekom am Montag mit. Einen Kaufpreis nannte das Unternehmen nicht.

Read more: Japan: Rakuten Kobo erwirbt Technologieplattform der Telekom

Japan: Mit „Abenomics“ in den Staatsbankrott?

Von Lars Nicolaysen, dpa

Japan bleibt ein Sorgenkind der Weltwirtschaft. Der Sanierungskurs des wiedergewählten Premiers Abe hat bislang nicht den erhofften Durchbruch gebracht. Dennoch ist mit Japan weiter zu rechnen.

Tokio (dpa) - Japans Regierung will die lahmende Wirtschaft mit einem weiteren Konjunkturpaket in Schwung bringen. Das neue Paket hat ein Volumen von 3,5 Billionen Yen (24 Milliarden Euro), wie die japanische Regierung am Wochenende mitteilte. Haushalte mit geringen Einkommen sollen Benzin- und Warengutscheine erhalten, wirtschaftsschwache Regionen gestützt werden. Kleinen Unternehmen soll bei der Finanzierung geholfen werden. Landstriche, die vom Erdbeben und dem Tsunami 2011 besonders betroffen waren, sollen extra gefördert werden.

Read more: Japan: Mit „Abenomics“ in den Staatsbankrott?

Asien-Europa-Gipfel von weltpolitischen Krisen überschattet

Ulan Bator (dpa) - Der Asien-Europa-Gipfel (Asem) in Ulan Bator ist am Samstag mit zwei Erklärungen zu Ende gegangen. Das Treffen des informellen Dialogforums war von dem Putschversuch in der Türkei, dem Terroranschlag von Nizza und dem Streit mit China über dessen Ansprüche im Südchinesischen Meer überschattet. Hier die Ergebnisse:

Read more: Asien-Europa-Gipfel von weltpolitischen Krisen überschattet