Indien

Indien: Facebook-Offensive Free Basics mit Verweis auf Netzneutralität geblockt

Neu Delhi (dpa) - Die Einführung der Facebook-Plattform Free Basics ist im Online-Boommarkt Indien ins Stocken geraten. Mit dem Service der Initiative Internet.org haben Nutzer kostenlosen, aber eingeschränkten Zugang zum Internet. Die indische Telekom-Aufsicht TRAI habe den einzigen Betreiber von Free Basics vorerst gestoppt, berichtete die indische Zeitung «Times of India» am Mittwoch. Aus Sicht von Kritikern verstößt die Facebook-Initiative gegen den Gedanken der Netzneutralität. Dies wolle TRAI prüfen, heißt es in dem Artikel.

Read more: Indien: Facebook-Offensive Free Basics mit Verweis auf Netzneutralität geblockt

Indien: Weiter Tauziehen mit Frankreich um Rafale-Lieferungen

Paris (dpa) - Indien will baldmöglichst 36 französische Rafale-Kampfjets kaufen. Dies kündigten Indiens Premierminister Narendra Modi und Frankreichs Präsident François Hollande am Freitag in Paris an. Die Flugzeuge sollten fertig an Indien geliefert werden - das heißt: Sie werden in Frankreich hergestellt. Details müssen allerdings noch ausgehandelt werden. Das Kampfflugzeug des Herstellers Dassault war auf dem internationalen Rüstungsmarkt lange erfolglos, erst Anfang des Jahres unterzeichnete Ägypten als erstes Land einen Kaufvertrag.

Dassault verhandelt seit 2012 mit Indien. Neu Delhi hatte sich damals im Grundsatz für den Kauf von 126 Rafale-Fliegern und gegen das Airbus-Konkurrenzmodell Eurofighter entschieden. Bislang kam es jedoch nicht zur Vertragsunterzeichnung.

Read more: Indien: Weiter Tauziehen mit Frankreich um Rafale-Lieferungen

Indien: Zollprobleme für Schweizer Solarflieger

Indiens gefürchtetes Bürokratie-Wirrwarr ist auch für ein Schweizer Rekord-Team kaum zu entflechten: Der Solarflieger „Solar Impulse 2“ verfing sich gleich dreimal darin.

Ahmedabad (dpa) - Der Schweizer Sonnenflieger „Solar Impulse 2“ ist bei seinem Flug um die Welt gleich mehrfach in der berüchtigten indischen Bürokratie hängen geblieben. Der Flug von Ahmedabad in Westindien nach Varanasi am Ganges musste immer wieder verschoben werden, ehe er am Mittwoch gelang. Ursprünglich wurde das Wetter dafür verantwortlich gemacht. Doch eigentlich seien die Behörden schuld an den Verzögerungen, sagte Abenteurer Bertrand Piccard lokalen Medien. „Seit fünf Tagen versuchten wir, alle Stempel und Papiere zusammenzubekommen. Aber jeden Tag sagten sie: morgen.“

Selbst als das Okay endlich bekanntgegeben wurde, verzögerte sich der Start von Ahmedabad aus erneut. Es gebe „Zollprobleme“, erklärte das Team von „Solar Impulse 2“ (Si2) via Twitter. Mit knapp zweistündiger Verspätung hob der Sonnenflieger schließlich ab, diesmal mit dem Schweizer André Borschberg (62) im Cockpit. Knapp zwölf Stunden später landete er sicher in Varanasi, wie das Team via Twitter am Abend mitteilte.

Read more: Indien: Zollprobleme für Schweizer Solarflieger

Indien: EU will Bau einer U-Bahn im Norden des Landes fördern

Brüssel (dpa) - Die Europäische Union und Indien wollen ihre Zusammenarbeit trotz einer Reihe von Differenzen ausbauen. Bei einem Gipfeltreffen in Brüssel sicherte die EU dem aufstrebenden Land am Mittwoch 450 Millionen Euro für den Bau einer U-Bahn in der Stadt Lucknow zu. Die 23 Kilometer lange Strecke soll dafür sorgen, dass künftig deutlich mehr der drei Millionen Einwohner öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Bislang gibt es in der nordindischen Stadt gar keine U-Bahnen.

Read more: Indien: EU will Bau einer U-Bahn im Norden des Landes fördern

Indien: ThyssenKrupp errichtet Aufzugswerk für 44 Millionen Euro

Essen (dpa) - Der Industriekonzern ThyssenKrupp will stärker von der rasanten Entwicklung der Städte in Indien profitieren. Das Unternehmen kündigte am Mittwoch in Essen den Bau seines ersten Aufzugswerks in dem Riesenland für rund 44 Millionen Euro an. Die Fabrik in der westindischen Stadt Pune soll 2017 in Betrieb gehen. Die Produktion soll von anfangs 6000 auf 10 000 Fahrstühle bis zum Jahr 2020 steigen. Indien gilt wegen der stetig zunehmenden Bevölkerung in den Städten als der derzeit am schnellsten wachsende Markt für Aufzüge weltweit.

Read more: Indien: ThyssenKrupp errichtet Aufzugswerk für 44 Millionen Euro