Indonesien

China: Etwa 200 000 Computer von Hackerangriff betroffen

Peking/Tokio/Jakarta (dpa) - Von der weltweiten Cyber-Attacke sind in China nach Angaben von staatlichen Medien etwa 200 000 Computer über das Wochenende betroffen gewesen. Mehr als 20 000 Tankstellen des chinesischen Öl-Giganten CNPC gingen offline. Kunden konnten nur noch mit Bargeld zahlen. Die chinesischen Behörden forderten Internetnutzer am Montag dazu auf, ihre Computer besser zu schützen.

Read more: China: Etwa 200 000 Computer von Hackerangriff betroffen

Indonesien verbietet Export zahlreicher Erze

Der indonesische Präsident hat das veränderte Gesetz über das Verbot des Erzexports unterzeichnet, das zahlreiche Proteste seitens der Förderindustrie hervorrief. Dies berichtet die „Stimme Russlands“.

Das ursprüngliche Gesetz, das die Ausfuhr bestimmter Mineralien verbot, würde Kritikern zufolge die Wirtschaft des Landes schwächen und zu Massenarbeitslosigkeit führen. Nach dessen Korrektur bliebe die Ausfuhr noch drei Jahre lang erlaubt.

Read more: Indonesien verbietet Export zahlreicher Erze

Indonesien: Dentsu Aegis übernimmt größte Werbeagentur

(new business) Die britisch-japanische Agentur-Holding Dentsu Aegis Network (DAN) übernimmt Dwi Sapta Group, die größte Werbe- und Media-Agentur-Gruppe in Indonesiens. Die 1981 gegründete Agentur Dwi Sapta beschäftigt heute über 400 Mitarbeiter und ihr Leitungsangebot umfasst die Bereiche Werbung, Media, PR, Digital und Activation.

Read more: Indonesien: Dentsu Aegis übernimmt größte Werbeagentur

Asean-Staaten über Nordkorea-Krise beunruhigt

Manila (dpa) - Die Spannungen zwischen Nordkorea und den USA versetzen auch Südostasien in immer größere Sorge. Auf einem Gipfel der Gemeinschaft Südostasiatischer Staaten (Asean) in Manila äußerten sich die Staats- und Regierungschefs der zehn Mitgliedsländer am Samstag «extrem beunruhigt». Nordkorea müsse alles unterlassen, was den Frieden gefährde. Zugleich appellierte der Gastgeber, der philippinische Präsident Rodrigo Duterte, aber auch an die Vereinigten Staaten, «vorsichtig und geduldig» zu sein.

Read more: Asean-Staaten über Nordkorea-Krise beunruhigt

Indonesien: Islamischer Extremismus und Stimmungsmache gegen Chinesen vor Wahlen

Von Ahmad Pathoni, dpa In Indonesien kochen vor den Wahlen in der Hauptstadt religiöse und politische Spannungen hoch. Die chinesische Minderheit im Land sieht sich mit Vorurteilen und Anfeindungen konfrontiert. Jakarta (dpa) - Die roten Laternen und Drachen baumeln von den Giebeln der Einkaufscenter in Indonesiens Hauptstadt Jakarta. Sie sollen das Mondneujahr begrüßen, das nach chinesischem Kalender an diesem Samstag beginnt.

Read more: Indonesien: Islamischer Extremismus und Stimmungsmache gegen Chinesen vor Wahlen