Kambodscha

Überleben auf kargem Niveau: Seidenweberei in Kambodscha

Phnom Penh (dpa) - Klack klack klack: Behutsam, aber in rasantem Tempo, tritt Kim Srun Chhout in die Holzpedale ihres Webstuhls. Fast im Sekundentakt schießt der blaue Faden, aufgewickelt auf einer Garnspule, hin und her, durch eine Öffnung von aufgespannten Kettfäden. Langsam wächst aus dem scheinbaren Durcheinander ein edles, glänzendes Stück Stoff: Seide.

Die 28-Jährige sitzt an ihrem Arbeitsplatz, 15 Kilometer nördlich der kambodschanischen Hauptstadt Phnom Penh auf einer Insel im Fluss Mekong. Lehmfarbene Erde, weite Felder, ab und zu knattert ein Moped vorbei - anders als in der nahen Millionenstadt geht das Leben hier beschaulich zu. Viele der Holzhäuser sind auf Stelzen gebaut, davor grasen Kühe, Kinder spielen Fangen, Menschen schälen Maiskolben. Weil viele Familien Webstühle haben, wird die Insel auch Seideninsel genannt. Wie Kim Srun Chhout weben hier viele Frauen seit Generationen den feinen Stoff.

Read more: Überleben auf kargem Niveau: Seidenweberei in Kambodscha

Und nun Asean: Der Gipfel-Marathon geht weiter

Bandar Seri Begawan (dpa) - In Brunei auf der Insel Borneo hat am Mittwoch das Gipfeltreffen der Südostasiatischen Staatengemeinschaft (Asean) begonnen. Die zehn Staats- und Regierungschefs wollen zwei Tage lang über den gemeinsamen Markt diskutieren, den sie bis Ende 2015 verwirklichen wollen. Zu dem Verbund gehören unter anderem Thailand, Indonesien und Vietnam. Traditionsgemäß sind andere Länder aus dem Asien-Pazifikraum sowie die USA zu den Beratungen eingeladen.

Read more: Und nun Asean: Der Gipfel-Marathon geht weiter