Philippinen

Malaysia: Gründung der Asean-Gemeinschaft zum 31. Dezember

Kuala Lumpur (dpa) - Die Südostasiatische Staatengemeinschaft (Asean) hat bei ihrem Gipfeltreffen in Malaysia formell die Gründung der Asean-Gemeinschaft zum 31. Dezember dieses Jahres verkündet. Dabei geht es um mehr Zusammenarbeit in Sicherheitsfragen, kulturellen Austausch und als Herzstück um den gemeinsamen Binnenmarkt Asean-Wirtschaftsgemeinsaft (AEC). Die zehn Länder bleiben aber ein lockeres Bündnis aus souveränen Staaten. Sie haben keine länderübergreifenden Behörden nach dem Muster der Europäischen Union und keine Gesetze, die in allen Mitgliedsländern gelten.

Read more: Malaysia: Gründung der Asean-Gemeinschaft zum 31. Dezember

Indonesien setzt auf die Kohle

Indonesiens Energiepolitik fokussiert insbesondere auf den Ausbau der Kraftwerkkapazitäten, denn zwischen 2012 und 2030 soll sich der nationale Stromverbrauch verdreifachen. Das Land dürfte dabei vor allem auf Kohle setzen. Zwar verabschiedete das Parlament 2014 ein neues Gesetz, demzufolge der Anteil der erneuerbaren Energien am Primärenergieverbrauch bis 2025 auf 25% steigen soll. Diese Zielmarke dürfte aber aller Voraussicht nach deutlich verfehlt werden.

Das Wort Energiewende ist in Indonesien aus verschiedenen Gründen noch unbekannt: So verfügt das Archipel über umfangreiche Vorkommen an fossilen Brennstoffen. Die geförderten Mengen von Kohle und Erdgas übertreffen sogar den eigenen Verbrauch deutlich, so dass ein Großteil davon exportiert wird. Daher kann sich die Regierung auch eine großzügige Subventionierung der Strom- und Kraftstoffpreise leisten. Die entsprechenden Zuzahlungen beliefen sich 2013 auf über 30 Mrd. US$.

Read more: Indonesien setzt auf die Kohle

Strategien zum Überleben in asiatischen Megastaus

Bangkok (dpa) - Die Megastädte Asiens stehen vor dem Verkehrskollaps. Chaotisches Wachstum, schmale Straßen, Zehntausende Zuzügler, mehr Autos durch wachsenden Wohlstand - das bedeutet: Auf den Straßen geht jeden Tag über Stunden nichts mehr. Zwei Stunden Anfahrt zum Büro sind nichts, sagen Einwohner im Großraum Bangkok (16 Millionen Einwohner, Thailand), im Großraum Jakarta (25 Millionen, Indonesien) oder im Großraum Manila (12 Millionen, Philippinen). Dagegen sind die 65 Stunden, die Autofahrer in Köln nach Berechnungen des Verkehrsdatenanbieters Inrix im vergangenen Jahr durchschnittlich im Stau verloren haben, ein Klacks. Wie überleben die Menschen in Asien das?

Read more: Strategien zum Überleben in asiatischen Megastaus

Asean-Gipfel erstmals in Birma

(dpa/BA) - Am Wochenende fand erstmals der Asean-Gipfel in Myanmar (Birma) statt. Präsident Thein Sein sieht die Gastgeberrolle drei Jahre nach der weitgehenden Beendigung der Militärdiktatur als weiteren Schritt zur Anerkennung durch die internationale Staatengemeinschaft.

Kontroverse Themen wie der schleichende Genozid an der muslimischen Minderheit der Rohingya kamen nicht zur Sprache, weil der Verbund einen strikten Nichteinmischungskodex hat. Die Mitgliedsstaaten kritisierten hingegen die gegen mehrere Asean-Länder gerichteten Territorialansprüche Chinas im Südchinesischen Meer. Bis Ende des nächsten Jahres soll ein gemeinsamer Markt der Teilnehmerländer geschaffen werden.

Die Gemeinschaft südostasiatischer Staaten Asean wurde 1967 in Bangkok gegründet. Heute gehören ihr die zehn Länder Brunei, Indonesien, Kambodscha, Laos, Malaysia, Myanmar (das frühere Birma), die Philippinen, Singapur, Thailand und Vietnam an.

Read more: Asean-Gipfel erstmals in Birma

Philippinen: Evergreen will künftig alle Häfen abdecken

Um einen umfassenderen Service für die Lieferanten und Importeure auf den Philippinen anzubieten, hat sich „Evergreen Line“ mit „Cheng Lie Navigation“ (CNC) zusammengetan, die Teil der CMA CGM ist, um den neuen China-Philippines-Service (CPH) zu starten. Zwei Schiffe mit etwa 1000 TEU werden auf dem neuen wöchentlichen Dienst eingesetzt und jeweils eines von den Jointventure-Partnern betrieben. Die erste Fahrt auf dem CPH-Service wird von Shanghai am 11. Dezember sein und der Hafenrundkurs wird wie folgt sein: Shanghai-Ningbo-Xiamen-Shekou-Manila (Süd-Hafen)-Shanghai.

Read more: Philippinen: Evergreen will künftig alle Häfen abdecken