Fondscheck: Uneinheitliche Tendenz auf Asiens Metallmärkten

Stuttgart (www.fondscheck.de) - Die Chinesen haben in dieser Woche ihr Neujahrsfest gefeiert, so die Analysten der Landesbank Baden-Württemberg. 2017 sei das Jahr des Hahns. Nach dem chinesischen Horoskop werde der Hahn durch zwei gegensätzliche Wesenszüge charakterisiert. So gehe er tagsüber bodenständig und fleißig seinen Pflichten nach, attraktiv und extrovertiert glänze er am Abend. Nicht ganz so glänzend würden sich zu Jahresbeginn die Stimmungsindikatoren in China zeigen. So bewege sich der Caixin/Markit-Einkaufsmanagerindex, der insbesondere kleine und mittlere privat geführte Unternehmen abbilde, mit 51 Punkten zwar noch oberhalb der Wachstumsschwelle. Gegenüber dem Vormonat habe das Momentum im Januar allerdings etwas nachgelassen. Auch der offizielle Einkaufsmanagerindex, der seinen Fokus auf die Staatsunternehmen richte, zeige eine etwas nachlassende Dynamik in der verarbeitenden Wirtschaft an. Während der Caixin-Index unterhalb der Marktprognosen gelegen habe, habe der offizielle Index diese allerdings leicht übertreffen können. Insgesamt seien die Wirtschaftsdaten zu Jahresbeginn in China grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen, da das Neujahrsfest häufig zu Verzerrungen führe. Für Überraschung habe die chinesische Notenbank gesorgt, die heute ihre Zinsen für einige kurzfristige Repo-Geschäft angehoben habe. Hintergrund dürften die Übertreibungen auf dem Immobilienmarkt sowie die hohe Unternehmensverschuldung sein. Konjunkturstimulierende Maßnahmen dürften sich somit weiter auf die fiskalpolitische Seite konzentrieren. Der Verlauf der chinesischen Konjunktur werde auch in diesem Jahr der maßgebende Einflussfaktor auf den Metallmärkten sein. Nachdem der Nickelpreis in den Wochen zuvor stark unter Druck gestanden habe, hätten die Notierungen des Legierungsmetalls in der Berichtswoche deutlich angezogen. Die philippinische Umwelt- und Rohstoffministerin Regina Lopez habe angekündigt, 23 Minen, die überwiegend Nickel produzieren würden, aufgrund von Umweltbelastungen schließen zu lassen. Dies entspräche in etwa der Hälfte der Nickelförderung des Landes und rund zehn Prozent des globalen Konzentratangebotes. Die Minen hätten mit heftigem Widerspruch auf diese Entscheidung reagiert und juristische Schritte angekündigt. Vor drei Wochen habe Indonesien bekannt gegeben, sein Exportverbot für unverarbeitete Erze zu lockern. Mit Blick auf die Preisbewegungen würden die Märkte die Auswirkungen der philippinischen Minenschließungen gegenwärtig höher zu gewichten scheinen, was auch der Einschätzung der Analysten entspreche. (03.02.2017/fc/a/m) (Bild: Gabriele Jepsen/pixelio.de)



Über AdriaMediaGroup:

Seit 1999 bilden Online-Magazine das Fundament unseres Unternehmens. Dank unser regelmäßigen Markt- und Zielgruppenanalysen kennen wir unsere Leserinnen und Leser sehr gut und wissen genau, was diese von unseren Magazinen erwarten. Mit renommierten Nachrichtenagenturen wie dpa und AFP ergänzen wir die uns zur Verfügung stehenden Informationsquellen aus Politik und Wirtschaft. Stetig entwickeln wir unsere Magazine weiter und kreieren immer wieder neue Online-Magazine, die speziell auf das entsprechende Marktumfeld angepasst sind. Ob das kleine Nischenmagazin, ein Wirtschaftsjournal im Internet oder ein Tageszeitung im Internet. Mit über 45 Millionen Seitenaufrufen pro Monat (quelle: PIWIK September 2016), zeigt sich dass unsere aktuellen Magazine vom Publikum sehr gut angenommen werden. In den 17 Jahren unserer verlegerischen Tätigkeit mussten wir uns bis heute weder einem Abmahnverfahren stellen noch jemals einen Widerruf veröffentlichen. Entgegen anderer Verlage basiert unsere Berichterstattung auf seriöser Recherche und reinen Fakten. Wir sehen in grundsolider Berichterstattung auch heute noch die Zukunft unserer Arbeit.

Die AdriaMediaGroup ist seit 1999 auf dem internationalen Markt tätig. Derzeit publiziert die ADMG auf dem deutschsprachigen Markt über 80 Online-Magazinen aus unterschiedlichsten Themenbereichen. Alle Zeitschriften werden von unserem eigenem Redaktionsteam regelmässig aktualisiert.