Philippinen: Kurssturz eröffnet Einstiegschance

philippinischer Aktienmarkt-01Der philippinische Aktienmarkt gehört in den letzten Jahren zu den besten Börsen weltweit. Seit dem Einbruch nach der Finanzkrise hat der Philippines Stock Exchange Allshare Index (PASHR Index) über 300 % zugelegt und damit den MSCI Emerging Markets Index um 200 Prozentpunkte hinter sich gelassen. Allein in den letzten zwölf Monaten betrug der Zuwachs 35 %. Der Anstieg war dabei so stetig und so steil, dass viele Anleger den Einsteig verpasst hatten. Nun könnte sich eine Gelegenheit ergeben, denn in den letzten zwei Wochen hat eine kräftige Korrektur eingesetzt, in deren Rahmen der PASHR bereits rund 10 % eingebüßt hat.

philippinischer Aktienmarkt-02Auslöser waren die Äußerungen des amerikanischen Zentralbankchefs Bernanke, die unter Investoren als erste Anzeichen für ein Ende des Anleiheaufkaufprogramms gedeutet wurden. Damit könnte in absehbarer Zeit den Börsen der wichtigste Treibstoff der aktuellen Hausse verloren gehen: die massive Liquidität. Dementsprechend haben besonders die Märkte darunter gelitten, die zuvor von der Liquiditätsschwemme am meisten profitiert haben. Dazu gehören auch die Philippinen, die aufgrund des dynamischen Wachstums, der niedrigen Inflation und der gesunden Staatsfinanzen sehr viel ausländisches Anlagekapital angezogen hatten. In den letzten vier Jahren sind so 7,3 Mrd. US-Dollar in den philippinischen Kapitalmarkt geflossen und haben die Bewertung in Manila auf weltweite Spitzenwerte ...



Über AdriaMediaGroup:

Seit 1999 bilden Online-Magazine das Fundament unseres Unternehmens. Dank unser regelmäßigen Markt- und Zielgruppenanalysen kennen wir unsere Leserinnen und Leser sehr gut und wissen genau, was diese von unseren Magazinen erwarten. Mit renommierten Nachrichtenagenturen wie dpa und AFP ergänzen wir die uns zur Verfügung stehenden Informationsquellen aus Politik und Wirtschaft. Stetig entwickeln wir unsere Magazine weiter und kreieren immer wieder neue Online-Magazine, die speziell auf das entsprechende Marktumfeld angepasst sind. Ob das kleine Nischenmagazin, ein Wirtschaftsjournal im Internet oder ein Tageszeitung im Internet. Mit über 45 Millionen Seitenaufrufen pro Monat (quelle: PIWIK September 2016), zeigt sich dass unsere aktuellen Magazine vom Publikum sehr gut angenommen werden. In den 17 Jahren unserer verlegerischen Tätigkeit mussten wir uns bis heute weder einem Abmahnverfahren stellen noch jemals einen Widerruf veröffentlichen. Entgegen anderer Verlage basiert unsere Berichterstattung auf seriöser Recherche und reinen Fakten. Wir sehen in grundsolider Berichterstattung auch heute noch die Zukunft unserer Arbeit.

Die AdriaMediaGroup ist seit 1999 auf dem internationalen Markt tätig. Derzeit publiziert die ADMG auf dem deutschsprachigen Markt über 80 Online-Magazinen aus unterschiedlichsten Themenbereichen. Alle Zeitschriften werden von unserem eigenem Redaktionsteam regelmässig aktualisiert.