Südkorea

Südkorea: Große Namen im Visier der Staatsanwaltschaft

Seoul (dpa) - Südkoreas Staatsanwaltschaft hat die Zentrale des angeschlagenen Schiffbauers Daewoo Shipbuilding & Marine Engineering (DSME) wegen des Verdachts des Bilanzbetrugs durchsucht. Ziele seien die Zentrale in Seoul sowie die Okpo-Werft auf der südlichen Insel Goje gewesen, bestätigte ein Sprecher des weltweit zweitgrößten Schiffbauers DSME am Mittwoch. Die nationale Nachrichtenagentur Yonhap meldete unter Berufung auf Staatsanwälte, dass Computer, Rechnungsbücher und andere Dokumente sichergestellt worden seien.

Read more: Südkorea: Große Namen im Visier der Staatsanwaltschaft

Südkorea: Filmtheaterkette CJ CGV übernimmt größte Kinokette der Türkei

Ankara (nex24.com) – Die CJ CGV Co. Ltd., Südkoreas größte Filmtheaterkette, wird in die Türkei expandieren. Die Gruppe will 13 Prozent der größten türkischen Kinokette, MARS Entertainment Group A.Ş., für insgesamt 85 Millionen US-Dollar erwerben, was die zweite Großinvestition innerhalb nur eines Monats darstellt.

Read more: Südkorea: Filmtheaterkette CJ CGV übernimmt größte Kinokette der Türkei

Südkorea: Zufriedenstellende Quartalsbilanz nach Smartphone-Erfolg

Seoul (dpa) - Nach dem offensichtlich guten Verkaufsstart seines neuen Smartphone-Spitzenmodells Galaxy S7 hat Marktführer Samsung im ersten Quartal 2016 deutlich mehr verdient. Der Überschuss stieg im Jahresvergleich um 14 Prozent auf 5,25 Billionen Won (etwa 4 Milliarden Euro), wie das führende südkoreanische Technologieunternehmen am Donnerstag mitteilte. Der Umsatz kletterte um 6 Prozent auf fast 50 Billionen Won. Samsung ist der größte Hersteller von Speicherchips, Smartphones und Fernsehern.

Read more: Südkorea: Zufriedenstellende Quartalsbilanz nach Smartphone-Erfolg

Asien: Elektromüll bleibt flächendeckendes Problem

Hongkong (dpa) - Die Einwohner Hongkongs produzieren so viel Elektronikmüll wie niemand sonst auf der Welt. Dies geht aus einer am Sonntag veröffentlichten Studie der Universität der Vereinten Nationen (UNU) hervor, die vor einer starken Zunahme dieser umwelt- und gesundheitsschädlichen Abfälle in ganz Ost- und Südostasien warnt. Demnach kamen die Bewohner der chinesischen Sonderverwaltungsregion 2015 auf 21,7 Kilogram E-Müll pro Kopf und Jahr. Dicht dahinter folgen Singapur (19,95) und Taiwan (19,53). Das ist deutlich mehr als in Europa mit 15,6 Kilogramm.

Read more: Asien: Elektromüll bleibt flächendeckendes Problem

Philippinen: Armut bleibt Problem im Schatten des Apec-Gipfels

Manila (dpa) - Ludy Santos wiegt ihr schreiendes Baby im Arm und schickt ihren Mann los zum Einkaufen. Sie reicht ihm ein paar Geldscheine und sagt mit einem zahnlosen Lächeln: «Fertignudeln und Brot.» Für mehr wird es bei der neunköpfigen Familie aus einem Armenviertel Manilas auch an diesem Tag nicht reichen. Familie Santos lebt seit 20 Jahren in einer morschen Hütte auf einer Müllhalde im größten Slum der philippinischen Metropole: Tondo.

Read more: Philippinen: Armut bleibt Problem im Schatten des Apec-Gipfels