Nordkorea

Korea: Wiedereröffnung des Industriekomplexes Kaesong möglich

Seoul (dpa) - Süd- und Nordkorea unternehmen weitere Schritte, um den grenznahen Industriepark in Kaesong wieder in Betrieb zu nehmen. Eine Gruppe von Experten staatlicher südkoreanischer Unternehmen reiste am Samstag in die Sonderwirtschaftszone in Nordkorea. Die 30-köpfige Delegation beginne in dem seit etwa vier Monaten stillgelegten Industriekomplex mit der Prüfung technischer Anlagen, teilte eine Sprecherin des Vereinigungsministeriums in Seoul mit.

Am Montag sollten Spezialisten der staatlichen südkoreanischen Elektrizitätsgesellschaft (KEPCO) und des Wasserversorgungsbetriebs (K-Water) die Inspektion vor Ort fortsetzen. Dann würden den Angaben zufolge auch Vertreter des Verwaltungskomitees für die Industriezone nach Nordkorea mitreisen.

Read more: Korea: Wiedereröffnung des Industriekomplexes Kaesong möglich

Nordkorea: Auswärtiges Amt rät Deutschen von nicht erforderlichen Reisen ab

Berlin (dpa) - Angesichts der zunehmenden Spannungen rund um Nordkorea rät das Auswärtige Amt dringend von allen nicht erforderlichen Reisen in das kommunistische Land ab. «Deutschen Staatsangehörigen, die sich dennoch weiter in Nordkorea befinden, wird dringend empfohlen, sich in die Krisenvorsorgeliste einzutragen», heißt es auf der Internetseite des Ministeriums.

Read more: Nordkorea: Auswärtiges Amt rät Deutschen von nicht erforderlichen Reisen ab

China: Mineralhandel mit Nordkorea ist unbedenklich

(cri.cn) Der deutschsprachige Dienst von CRI hat sich mit Vorwürfen befasst, die Volksrepublik China würde durch ihre Aktivitäten im Mineralhandel mit Nordkorea die geltenden internationalen Sanktionen gegen den weitgehend isolierten Staat im Nordosten Asiens verletzen.

Read more: China: Mineralhandel mit Nordkorea ist unbedenklich

Nordkorea: Atomreaktor Yongbyon wieder in Betrieb

Seoul (dpa) - Nordkorea hat nach Angaben von Experten womöglich den Atomreaktor in seinem umstrittenen Nuklearzentrum Yongbyon wieder in Betrieb genommen. Mit einer Leistung von nur fünf Megawatt ist der Reaktor zwar klein, kann aber Plutonium zur Herstellung von Atombomben liefern. Neue Satellitenbilder vom 22. Januar hätten eine Wasserfahne gezeigt, die aus dem Kühlwasserauslauf des Reaktors stamme. Das sei ein Zeichen dafür, «dass der Reaktor sehr wahrscheinlich im Betrieb ist», hieß es am Samstag auf der Internetseite «38 North» des US-Korea-Instituts.

Read more: Nordkorea: Atomreaktor Yongbyon wieder in Betrieb

Nordkorea: Kabinett will Energiepolitik und Landwirtschaft forcieren

Pjöngjang (dpa) - Das wegen seines Atomprogramms international isolierte Nordkorea will mit einem wirtschaftlichen Fünf-Jahresplan die Versorgungsprobleme für die Bevölkerung in den Griff bekommen. Ziel der neuen Strategie sei es, die gesamte Wirtschaft wiederzubeleben, meldeten die Staatsmedien am Donnerstag unter Berufung auf einen Bericht der Regierung.

Read more: Nordkorea: Kabinett will Energiepolitik und Landwirtschaft forcieren