Mongolei

Mongolei: Deal mit Rio Tinto nach Präsidentenwahl in trockenen Tüchern

Der Minenkonzern Rio Tinto teilte am Montag mit, dass die Arbeiten in der mongolischen Oyu-Tolgoi-Mine gestoppt werden mussten.

Wie das Portal „Wallstreet-Online“ berichtete, musste Rio Tinto die Untergrundarbeiten in der mongolischen Kupfermine Oyu Tolgoi aussetzen. Die Eckpunkte rund um die Finanzierung des Projekts seien zwar bereits mit der Regierung ausgehandelt worden, das Parlament befinde sich derzeit jedoch in der Sommerpause. Dies würde den Zustimmungsprozess verzögern.

Read more: Mongolei: Deal mit Rio Tinto nach Präsidentenwahl in trockenen Tüchern