Burma

Indien: Zollprobleme für Schweizer Solarflieger

Indiens gefürchtetes Bürokratie-Wirrwarr ist auch für ein Schweizer Rekord-Team kaum zu entflechten: Der Solarflieger „Solar Impulse 2“ verfing sich gleich dreimal darin.

Ahmedabad (dpa) - Der Schweizer Sonnenflieger „Solar Impulse 2“ ist bei seinem Flug um die Welt gleich mehrfach in der berüchtigten indischen Bürokratie hängen geblieben. Der Flug von Ahmedabad in Westindien nach Varanasi am Ganges musste immer wieder verschoben werden, ehe er am Mittwoch gelang. Ursprünglich wurde das Wetter dafür verantwortlich gemacht. Doch eigentlich seien die Behörden schuld an den Verzögerungen, sagte Abenteurer Bertrand Piccard lokalen Medien. „Seit fünf Tagen versuchten wir, alle Stempel und Papiere zusammenzubekommen. Aber jeden Tag sagten sie: morgen.“

Selbst als das Okay endlich bekanntgegeben wurde, verzögerte sich der Start von Ahmedabad aus erneut. Es gebe „Zollprobleme“, erklärte das Team von „Solar Impulse 2“ (Si2) via Twitter. Mit knapp zweistündiger Verspätung hob der Sonnenflieger schließlich ab, diesmal mit dem Schweizer André Borschberg (62) im Cockpit. Knapp zwölf Stunden später landete er sicher in Varanasi, wie das Team via Twitter am Abend mitteilte.

Read more: Indien: Zollprobleme für Schweizer Solarflieger

Asean will bis 2015 gemeinsamen Binnenmarkt schaffen

Von Christiane Oelrich, dpa

In Südostasien entsteht ein Wirtschaftsstandort mit Riesenpotenzial: Zehn Länder wollen dort einen gemeinsamen Markt bilden. Zusammen haben sie mehr Einwohner als die EU.

Bangkok (dpa) - Im Schatten von China wächst schon länger eine weitere asiatische Wirtschaftsmacht heran - und jetzt steht sie vor einem entscheidenden Schritt: Die Südostasiatische Staatengemeinschaft (Asean) schafft bis Ende 2015 einen gemeinsamen Markt. Die zehn Länder streben eine Wirtschaftszone praktisch ohne Zölle, mit freier Bahn für Waren, Dienstleistungen, Investitionen, Fachkräfte und Kapital an. Zusammen haben die Staaten rund 600 Millionen überwiegend junge Einwohner, mehr als die EU. Der gemeinsame Markt ermöglicht in ein paar Jahren zusätzliche Geschäfte im dreistelligen Milliardenbereich, meinen die Unternehmensberater von McKinsey.

Read more: Asean will bis 2015 gemeinsamen Binnenmarkt schaffen

Freihandel: Asean-Wirtschaftsraum kann nur ein erster Schritt sein

Bangkok (dpa) - Zwischen Indien und China buhlt ein neuer Wirtschaftsgigant um Aufmerksamkeit und Investoren: Die zehn Länder der südostasiatischen Staatengemeinschaft (Asean) sind seit Silvester in einem Wirtschaftsraum (AEC) vereinigt. Mit vielversprechender Vision: mit 620 Millionen Einwohnern ein Verbrauchermarkt größer als in den USA und der EU, so viele junge Beschäftigte wie sonst nirgends außer in China und Indien.

Read more: Freihandel: Asean-Wirtschaftsraum kann nur ein erster Schritt sein

Südostasiatische Kunst im Fokus der Fachwelt

Singapur (dpa) - Die indonesische Künstlerin Tintin Wulia hat es mit Grenzen. «Bastel Dir einen Pass» heißt ihre Performance. Sie gibt Besuchern der Kunstmesse Art Stage Singapore Papier, Stifte und Kleber, damit sie sich selbst einen Reisepass machen, und kommt darüber mit ihnen ins Gespräch. «Wir reden über Herkunft, Identität, Globalisierung, Migration», sagt die 43-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. Das Thema passt auch zur zeitgenössischen Kunst Südostasiens, die die Art Stage seit Donnerstag in der äquatornahen Metropole Singapur präsentiert. Gibt es überhaupt ein länderübergreifendes Label «südostasiatische Kunst»?

Read more: Südostasiatische Kunst im Fokus der Fachwelt

Malaysia: Gründung der Asean-Gemeinschaft zum 31. Dezember

Kuala Lumpur (dpa) - Die Südostasiatische Staatengemeinschaft (Asean) hat bei ihrem Gipfeltreffen in Malaysia formell die Gründung der Asean-Gemeinschaft zum 31. Dezember dieses Jahres verkündet. Dabei geht es um mehr Zusammenarbeit in Sicherheitsfragen, kulturellen Austausch und als Herzstück um den gemeinsamen Binnenmarkt Asean-Wirtschaftsgemeinsaft (AEC). Die zehn Länder bleiben aber ein lockeres Bündnis aus souveränen Staaten. Sie haben keine länderübergreifenden Behörden nach dem Muster der Europäischen Union und keine Gesetze, die in allen Mitgliedsländern gelten.

Read more: Malaysia: Gründung der Asean-Gemeinschaft zum 31. Dezember